Aktuelles


Zeitungsbericht Heuberger Bote / 8. Martens & Prahl Unternehmensforum

Zeitungsbericht Heuberger Bote - Wenn der Staatsanwalt klopft

Wenn der Staatsanwalt klopft
8. Unternehmensforum von Martens & Prahl, Spaichingen

Zu ihrem M8. Unternehmensforum hatte die Firma MARTENS & PRAHL Versicherungsmakler Spaichingen GmbH zahlreiche Experten zu juristischen Themen eingeladen.Das Forum fand im Hotel Hofgut Hohenkarpfen statt - nach dem Prinzip „Drei Gänge, drei Vorträge“: Drei Vorträge jeweils zwischen den Menügängen.

...

Hier gelangen Sie zum ganzen Artikel...

 


29.05.17 / 8. Martens & Prahl Unternehmensforum / 3-Gänge 3-Vorträge

Herr Markus Stegmann, Geschäftsführer der Martens und Prahl Versicherungsmakler Spaichingen GmbH eröffnet das 8. Martens & Prahl Unternehmensforum mit einem lebhaften Youtube Video der Martens und Prahl Holding über die Auszeichnung der Wirtschaftswoche als Bester Mittelstandsdienstleister im Bereich Versicherungsmakler. Er erzählt kurz, das Martens und Prahl Spaichingen einen besonderen Betreuungsumfang bietet, so auch die heutige Veranstaltung, welche nun zum 8. Mal stattfindet. Im 3-Gänge 3-Vortäge Prinzip, lädt Martens und Prahl Spaichingen zu einem 3-Gänge Menü auf dem Hofgut Hohenkarpfen in Hausen ob Verena ein, verbunden mit 3 ausgewählten Expertenvortägen die jeweils zwischen den Menügängen vortragen.

Es ist ihm wichtig, über aktuelle Themen, welche Unternehmen betreffen, zu informieren und darüber hinaus auch auf Möglichkeiten hinzuweisen, wie Risiken abgesichert werden können. Herr Stegmann übergibt nach der Eröffnung an den ersten Referenten Herrn Rechtsanwalt Burkert von der Kanzlei Schweizer und Burkert in Rosengarten. Dieser steigt flott in sein Thema „Rückrufmanagement“ ein. Mit anschaulichen Beispielen aus der Praxis z.B. dem Akkubrand eines ehemaligen Handyherstellers, hält er die Aufmerksamkeit der rund 50 Teilnehmer aufrecht.

Wie wichtig ist es, ein Rückrufmanagement zu haben und welche Auswirkungen es hat, wenn man als Unternehmer in diesem Bereich schlecht aufgestellt ist, wird den Besuchern schnell klar. Im „Schweinegalopp“, wie Herr Burkert seinen Vortrag treffend abschließt, geht es nach dem Warmup zum ersten Menügang, eine leichte sommerliche Vorspeise.

Der zweite Vortrag, referiert von Herrn Dr. Tilman Frosch, Geschäftsführer der G DATA Advanced Analytics, zum Thema Cyber, fesselt die Teilnehmer erneut. Cyberkriminalität ist ein Thema, welches leider immer öfter im Munde der Menschheit ist. Er zeigt Screenshots von Schattenwirtschaften, ähnlich aufgebaut wie Ebay und im Volksmund besser bekannt als Darknet.

Er erläutert wie verschiedene „Criminal business models“ funktionieren und wie Angriffe auf Unternehmen ausgeführt werden. Täglich ereignen sich in Deutschland 650.000 Cyberangriffe! Eine Rettung eines Angriffs kann zwischen 4 Stunden und mehreren Wochen dauern – 25% der mittelständischen Unternehmen sind betroffen oder hatten bereits einen Fall. Nur spricht hierüber keiner gerne, weshalb es keine konkrete Statistik gibt.

Die Teilnehmer werden nach diesem Schreck mit dem zweiten Menügang, feinem Schweinefilet auf Kartoffelbrei und ausgewähltem Gemüse, gestärkt.

Den dritten und abschließenden Vortrag hält Herr Rechtsanwalt Dr. Christian Rode, Kanzlei Gillmeister Rode Rechtsanwälte, Freiburg im Breisgau – wie verhalte ich mich richtig, wenn der Staatsanwalt vor der Türe steht? Was sind Tatbestände in welcher die Staatsanwaltschaft ermittelt? In erster Linie werden Betrug und Untreue genannt. Herr Dr. Rode erläutert den Ablauf eines Strafverfahrens und zeigt einen Durchsuchungsbeschluss.
Martens & Prahl Spaichingen stellt den Teilnehmern im Nachgang einen hilfreichen Leitfaden zur Verfügung "Verhalten bei Durchsuchung und Beschlagnahme", welcher für das eigene Unternehmen einsetzt werden kann.

Abschließend gibt es Dessert und die Veranstaltung neigt sich dem Ende zu. Die Teilnehmer profitieren von den Informationen der Praxisexperten, dem anschließenden regen Austausch untereinander und gehen gesätigt nach Hause.
Das 8. Martens & Prahl Unternehmensforum war erneut ein voller Erfolg.


Zeitungsbericht Heuberger Bote / Trossinger Zeitung

Zeitungsbericht Heuberger Bote / Trossinger Zeitung - Risikoabdeckung wird immer wichtiger

Risikoabdeckung wird immer wichtiger

Auszeichnung für die Spaichinger Firma Martens und Prahl Versicherungsmakler

SPAICHINGEN (pm) - Bei einer Studie von ServiceValue in Kooperation mit der Wirtschafts-Woche haben knapp 6000 Entscheider aus mittelständische Unternehmen deutschlandweit die Lieblinge der Mittelständler unter den Versicherungsmaklern ausfindig gemacht und Martens und Prahl zum Sieger gekürt.

...

Hier gelangen Sie zum ganzen Artikel...

 


 

Experten-Dinner

Tipps vom Versicherungsexperten mit Leckerbissen und harten Nüssen:

Versicherungsmakler MARTENS & PRAHL Spaichingen lädt zum Experten-Dinner

 

Wer den Schaden hat, erlebt leicht auch unangenehme Überraschungen. MARTENS & PRAHL Spaichingen, ein Versicherungsmakler für die mittelständische Industrie, speziell Präzisionstechnik, Maschinen- und Anlagenbau und Medizintechnik, lud am 20. Mai auf den Hohenkarpfen oberhalb von Spaichingen zum Experten-Dinner und engagierte Spezialisten mit teilweise internationalem Spitzenruf, die den rund 60 Teilnehmern Versicherungs-Hintergrundwissen und manchen erstaunlichen Tipp lieferten.

Ein Raunen ging durch den Saal, als Rechtsanwalt Marcus Burkert von der Kanzlei Schweizer und Burkert aus Rosengarten darauf hinwies, dass vertragliche Sonderabsprachen mit dem Kunden wie zum Beispiel Rahmenlieferverträge und Konzeptverantwortungsvereinbarungen den Versicherungsschutz komplett gefährden können. Dass ein starker Versicherungspartner, der passgenau versichert und intensiv mit Rechtsspezialisten zusammenarbeitet, wesentlich zum Fortbestand eines Unternehmens beitragen kann, wenn es von einem Schadenfall erschüttert wird, belegte er an beeindrucken­den Praxisbeispielen. So hatten er und MARTENS & PRAHL-Geschäftsführer Markus Stegmann für einen Kunden, der von einer umfangreichen Rückrufaktion betroffen war, das 12-fache der von der Versicherung angebotenen Schadensregulierung erreicht.

Dr. Ing. Markus Nothaft, freier Sachverständiger im Bereich Maschinenwesen, industrielle Anlagen und Betriebseinrichtung und Mitglied im Bund Technischer Experten e.V., zeigte im Anschluss Bilder von Brandschäden. Er erläuterte die Faustformel für Entschädigungsberechnungen, zeigte auf, wie Ausfallzeiten und Bandstillstandskosten möglichst gering gehalten werden können und erklärte wie man die Wertermittlung der Maschinen, Gebäude, Betriebseinrichtung usw. durchführt, um die Versicherungssumme in ausreichender Höhe abschließen zu können. Als er Tipps zum Thema Sicherheitsvorschriften gab, zückte mancher teilnehmende Unternehmer seinen Stift, um sich Notizen zu machen. Denn bereits eine Kaffeemaschine, die nicht auf einer feuerfesten Platte steht oder eine offengehaltene Brandschutztür kann den Versicherungsschutz zunichtemachen. Ein wesentlicher Punkt, den er mehrfach betonte, ist, wie wichtig eine ausreichende Versicherungssumme ist – ca. 50% aller Schäden bundesweit sind deutlich unterversichert. Dass hier die Stifte der Unternehmer im Jacket blieben, liegt daran, so bemerkte ein Teilnehmer schmunzelnd, dass Gastgeber MARTENS & PRAHL seine Mandanten passgenau versichert.

Nach der hervorragenden Vorspeise und dem Hauptgang – Schweinefilet mit frischem Spargel und ausgewählten Beilagen aus der preisgekrönten Küche des Hotels Hochgut Hohenkarpfen – gab es noch einen harten Brocken zu schlucken: Rechtsanwalt Matthias Hunzinger aus Reutlingen erläuterte, dass der Insolvenzverwalter eines Unternehmens Geld aus bereits bezahlten Forderungen zurückverlangen kann, selbst wenn die Rechnungsstellung Jahre zurückliegt. Anhand von Beispielen aus seinem Erfahrungsschatz zeigte er auf, dass hier eine sehr reale Gefahr für Unternehmen lauert.

Markus Stegmann von MARTENS & PRAHL ergänzte, dass dieses Thema in der Versicherungsbranche recht neu sei – der Schutz vor Insolvenzanfechtung als mitversicherte Klausel im Rahmen der Kreditversicherung stecke noch in den Kinderschuhen. MARTENS & PRAHL spiele auch hier ganz vorne mit und erarbeite zusammen mit anderen Experten Konzepte, die vor allem mittelständische Unternehmen vor solchen Kosten schützen.

„Es war manche harte Nuss dabei“, konstatierte einer der Teilnehmer abschließend. „Aber zu jeder gab es überzeugende Lösungen.“ Die Kaffeemaschinen im Unternehmen werde er gleich morgen auf feuerfeste Platten stellen lassen, verriet er lächelnd, seinen Versicherungsschutz müsse er allerdings nicht überprüfen, denn das mache MARTENS & PRAHL Spaichingen in regelmäßigen Abständen für ihn, mindestens einmal jährlich.

 


Markus Stegmann, der Geschäftsführer von MARTENS & PRAHL Spaichingen, lud am 20. Mai zu einem Experten-Dinner zu Versicherungsfragen

 

Markus Stegmann, der Geschäftsführer von MARTENS & PRAHL Spaichingen, zusammen mit Matthias Hunzinger, Rechtsanwalt und Spezialist im Bereich Insolvenzanfechtung

 

Ca. 60 Teilnehmer, vornehmend Entscheider aus der mittelständischen Wirtschaft, verfolgten gespannt die Vorträge beim Experten-Dinner, zu dem Versicherungsmakler MARTENS & PRAHL Spaichingen am 20. Mai auf den Hohenkarpfen geladen hatte.

 

 

Ansprechpartner:

Markus Stegmann

MARTENS & PRAHL Versicherungsmakler Spaichingen GmbH

Thomas-Mann-Weg 2, 78549 Spaichingen

Tel.: 07424-95 876 22 Mobil: 0176-704 709 85
Fax: 07424-95 876 122
Email:
markus.stegmannnoSpam@martens-prahl.de


 

Diebstahl 2.0: Die Gefahr kommt aus dem Internet

Digital gespeicherte Daten nehmen eine wichtige Stellung im Geschäftsbetrieb der meisten Unternehmen ein – Kunden- und Mitarbeiterinformationen, Daten zu Verwaltungs- und Produktionsmanagement, zum Zahlungsverkehr und zu Betriebsgeheimnissen liegen auf der Festplatte, im Netzwerk oder in der Cloud. Das gespeicherte virtuelle Vermögen eines Unternehmens rückt via Anbindung an das Internet (CYBER) zunehmend in den Fokus moderner physisch gewaltfreier Diebe oder Organisationen, die mit vertiefter Software-Kenntnis und enormer krimineller Energie zur Umgehung von Schutzprogrammen - von praktisch jedem Platz der Erde aus - vorhandene Daten und Informationen zur missbräuchlichen Verwendung ausspähen, stehlen, verändern oder gar zerstören.

Informationen zu dieser sehr ernst zu nehmenden Gefahr für Ihren Betrieb und zum Cyber-Versicherungsschutz finden Sie in unserem Newsletter 07/2014, Seite 2-4.

Hier gelangen Sie zum Inhalt...


 

Rauchmelderpflicht gilt seit dem 01.01.2015 auch für Bestandsbauten

Jährlich sterben in Deutschland ca. 500 Menschen durch Brände. In Baden-Württemberg gilt daher seit 11.07.2013 für alle Neu-/Umbauten die Rauchmelderpflicht, seit dem 01.01.2015 müssen auch alle Bestandbauten nachgerüstet sein.

Detaillierte Informationen zur Rauchmelderpflicht liefert Ihnen unser Newsletter 07/2014, Seite 12-15.

Hier gelangen Sie zum Inhalt...


Themen

Wirtschaftswoche Mittelstands-Studie:
Wir sind die Nr.1!

5.819 Entscheider aus mittelständischen Unternehmen wurden von der Beratungsfirma Servicevalue im Auftrag der WirtschaftsWoche befragt

Weiter lesen»

Aktuelles

Wichtige Informationen zu Versicherungsfragen.

Weiter lesen»

Schadenmeldung

Sie möchten einen Schaden melden? Bitte nutzen Sie unsere Schadenmeldeformulare für eine schnelle Bearbeitung.

Weiter lesen»

Unsere Leistungen

Sie haben Fragen oder sind auf der Suche nach einer Lösung? Wir helfen Ihnen gerne.

Weiter lesen»